Letzte Aktualisierung:

3 nützliche Tricks für Pinterest 1Pinterest hat in den letzten Wochen einiges umgestellt. Wir zeigen 3 nützliche Tricks für Pinterest, die Ihnen vielleicht neue Anregungen geben.

3 nützliche Tricks für Pinterest

#1 Was wurde von meiner Homepage gepinnt?

Es gibt eine spezielle URL, die Ihnen zeigt, was von Ihrer Webseite bereits direkt gepinnt wurde.
Geben Sie am Desktop in Ihrem Browser diese URL ein:

https://www.pinterest.com/source/[IhreDomain]

Hier ist es wichtig, dass Sie Ihre Domain entsprechend eintragen und nicht Ihren Benutzernamen! Bei uns würde der Link folgendermaßen aussehen: https://www.pinterest.com/source/kaleidocom.at/So prüfen Sie, welche Pins von Ihrer Webseite bereits gepinnt wurden.

#2 Wo wurde der Pin überall gepinnt?

Früher konnte man direkt am Pin sehen, wer die Pins auf welche Boards weitergepinnt hat. Seit kurzem gibt es diese Funktion nicht mehr (möglicherweise kommt sie mit all den aktuellen Änderungen wieder). Es gibt jedoch eine einfache Variante, wie Sie am Desktop dennoch sehen können, wohin ein einzelner Pin bereits gepinnt wurde.

Rufen Sie am Desktop einen einzelnen Pin auf und setzen Sie in der URL dahinter einfach das Wort „activity“.

Also beispielsweise https://www.pinterest.com/pin/148126275224175369/activity/

Hier können Sie zwischen „Wer hat den Pin ausprobiert“ und „Wer hat den Pin gesammelt“ umschalten.

Edit: mit Dezember 2017 wurde diese Funktion ausgeschaltet. Jetzt müssen Sie noch ein Endung anhängen, die zu einer – nicht besonders übersichtlichen – Auflistung führt.

Beispiel: https://www.pinterest.com/pin/148126275224175369/activity/saved/

So sehen Sie, wer Ihren Pin bereits gesammelt hat.

#3 Ich möchte einzelne Bilder verstecken oder vom Pinnen ausschließen

Bilder verstecken

Es müssen nicht alle Bilder im Beitrag sichtbar sein. Sie sollten aber zumindest ein pinnbares und Pinterest-gerechtes Bild zu Ihrem Beitrag oder Ihrer Seite hochladen.

Das muss nicht sichtbar sein, sondern kann auch, wenn es zu Ihrem Beitragsstil nicht passt, versteckt werden. Mit dem div-Style „display-none“, den Sie in der Textansicht eingeben, kann Ihr Bild gepinnt werden, ist aber im Beitrag selbst nicht zu sehen. Suchen Sie einfach im HTML-Code das Bild, das Sie verstecken möchten, geben Sie vor dem Bild <div style=“display: none;“ ein und am Ende </div>.

Anleitung Bild verstecken

Bild vom Pinnen ausschließen

Wenn Sie ein spezielles Bild vom Pinnen ausschließen möchten, gibt es auch dafür einen Code. Hierfür geben Sie einfach dies beim Bild in der Textansicht dazu ein <img src = „HierstehtdieBildURL.jpg“  nopin=“nopin“/> Damit wird das Bild bei den Pin-Browsererweiterungen gar nicht angezeigt. So können Sie verhindern, dass beispielsweise querformatige Bilder gepinnt werden.

auch interessant:  11 essentielle Pinterest Tools

Sie haben noch Fragen zu Pinterest? Dann melden Sie sich doch einfach zum kostenlosen E-Mail-Kurs an! Damit erhalten Sie nicht nur wertvolle Informationen zu Pinterest bequem in Ihr Postfach. Sie bekommen auch Zugang zur exklusiven Facebook-Gruppe, wo Sie Antworten auf Fragen erhalten, die Sie vielleicht noch nicht einmal gestellt haben…

Kostenloser E-Mail-Kurs
für Pinterest
In diesem kostenlosen E-Mail-Kurs bekommen Sie in 5 Tagen die wichtigsten Dinge über Pinterest in kleinen Häppchen bequem in Ihr Postfach!
Mit der Anmeldung stimmen Sie zu, den E-Mail-Kurs und regelmäßige Tipps, sowie Neuigkeiten und Termine per E-Mail zu erhalten.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Pinterest Geheimnisse erfahren! 3 nützliche Tricks für den Erfolg auf Pinterest.
Folge KaleidoCom auf Bloglovin

Save