Etsy ist eine einfache Möglichkeit, deine Produkte zu verkaufen, ohne dich um einen eigenen Online-Shop kümmern zu müssen. Pinterest bietet dir die Chance deine Produkte einer kauffreudigen Zielgruppe zu zeigen.

Warum du Pinterest für Etsy nutzen solltest

Pinterest ist kein Social Media. Es ist eine (Bilder-)Suchmaschine. Und damit ein idealer Kanal, um die Reichweite für deine Produkte zu erhöhen, denn

Pinterest Nutzer sind kauffreudiger (Quelle) als bei Facebook, Instagram oder Twitter:

  • 93% der aktiven User geben an, dass sie Pinterest für Kaufentscheidungen nutzen.
  • 87% der aktiven Nutzer sagen, dass sie schon einmal etwas gekauft haben, das sie auf Pinterest gesehen haben.
  • Der durchschnittliche Bestellwert beim Online-Kauf über Pinterest liegt bei USD 58,95.

Mehr als 400 Millionen Menschen (Stand 2022) nutzen Pinterest – Tendenz steigend! Und anders als Facebook und Instagram wird Pinterest nicht zur Selbstdarstellung verwendet, sondern, um Inspiration zu finden und das Leben zu planen.

Etsy kennt den Wert von Pinterest, daher gibt es bei jedem Produkt die Möglichkeit, es direkt zu pinnen und die Pins sind auch automatisch Rich Pins.

Wenn du einen Etsy-Pattern-Shop hast, kannst du diesen auch auf Pinterest verifizieren.

Auch, wenn du mit Etsy keinen selbst-gehosteten Onlineshop betreiben musst, solltest du dir aus strategischen Gründen doch überlegen, ob du nicht auch in eine eigene Webseite investieren möchtest.

Hier mach dich nicht alleine von Etsy abhängig, sondern richte beispielsweise auch einen Newsletter für deine Kunden ein und betreibe so Direktmarketing.

Pinterest ist jedoch kein Sprint – es ist der Iron Man! Zu Beginn musst du Zeit investieren und die Funktionsweise von Pinterest verstehen, um Erfolg zu haben. Dann jedoch sind deine Inhalte langlebig! Denn anders als bei Facebook und Instagram verschwindet dein schöner Content nicht schon nach kurzer Zeit im Nirvana.

Pins auf Pinterest können dir – richtig gemacht – noch Monate später Zugriffe auf deine Produkte im Etsy-Shop bringen!

Pinterest & Etsy – die ersten Schritte

Du hast schon länger einen Etsy-Shop, doch von Pinterest noch keine Ahnung? Dann findest du hier kurz zusammengefasst die ersten Schritte.

  1. Leg dir einen kostenlosen Pinterest Business Account an.
  2. Füg den Link zu deinem neuen Pinterest-Account in den Einstellungen von Etsy hinzu.
  3. Erstelle ein aussagekräftiges Pinterest-Profil.
  4. Schreibe eine gute Profilbeschreibung.
  5. Mach dir eine Keywordliste.
  6. Melde dich zum kostenlosen E-Mail-Kurs an, um die wichtigsten Dinge über Pinterest in 5 Tagen zu lernen.
  7. Stöbere in der Pinterest-Bibliothek, um noch mehr zu erfahren, oder hol dir gleich das Webinar für Etsy-Verkäufer.

Wenn du dich entschlossen hast, Pinterest für die Vermarktung deiner Produkte zu nutzen, überlege dir auch eine Strategie dafür.

Deine Verkaufsstrategie auf Pinterest

Die Basis deiner Verkaufsstrategie sollte dein Wunschkunde sein. Dein Profil, deine Boards (die Pinnwände) und deine Inhalte sollten auf deinen Lieblingskunden ausgerichtet sein. Bei Claudia Easy Marketing erfährst du, wie du deinen Wunschkunden definierst.

Überleg dir, welche Dinge deinen Lieblingskunden interessieren und vor allem, nach welchen Suchbegriffen (Keywordliste!) er suchen würde. Hier findest du Tipps, wie du deine Pinterest-Strategie erstellen.

Die typischen Pinterest Nutzer möchten sich inspirieren lassen und Ideen holen. Sie suchen nach Pins, die ihnen helfen …

  • … das Haus zu dekorieren,
  • … für bestimmte Anlässe zu basteln,
  • … welche Modetrends sich wie kombinieren lassen,
  • … ihre Hochzeit zu planen,
  • … Geschenke zu finden und vieles mehr.
auch interessant:  Warum PR Profis an Pinterest denken sollten

Ein Pinner denkt nicht: „Oh ich gehe jetzt auf Pinterest, weil ich ein Produkt suche, das mir verkauft wird. Ich liebe Werbung und ich liebe es, mein Geld auszugeben.“

Daher sollten deine Pins inspirieren und nützlich sein. Das erreichst du nicht, indem du mit einem Produkt vor der Nase des Kunden wedelst, sondern, indem du deine Produkte kreativ in Szene setzt, den Nutzen und Mehrwert herausstreichst und die Einzigartigkeit hervorhebst.

Der Pinterest Nutzer sucht auf Pinterest bevor er eine Kaufentscheidung getroffen hat. Er sucht unterschiedliche Ideen und möchte auch vergleichen.

Setze daher dein Produkt in Szene.

Ein paar Beispiele, wie du mit Produkten den Nutzer inspirieren kannst:

  • Wie wird das Oberteil getragen? Wie kann es kombiniert werden?
  • Wie groß sind die Ohrringe und wo passen sie dazu?
  • Für welche Hauttypen ist die handgefertigte Seife geeignet?
  • Zu welchen Sofatypen passt der gestrickte Polsterüberzug?
  • Passen diese Kerzen auf den Adventkranz?

Wenn du möchtest, dass deine Pins bemerkt, repinnt und geklickt werden, dann darf es am Pin nicht ausschließlich um dein Produkt gehen! Dein Produkt sollte Teil einer Geschichte sein.

Das bedeutet zwar mehr Überlegungen, aber diese werden sich definitiv auszahlen!

Mach den Test und suche auf Pinterest nach Produkten und notiere dir, welche Pins im Ergebnis weit oben auftauchen.

Eine Keywordliste ist das A & O

Eine Keywordliste ist essenziell für deinen Erfolg, da Pinterest eine Suchmaschine ist. Deine Keywords solltest du an folgenden Plätzen auf Pinterest inkludieren:

  • in deinem Profilnamen
  • in deiner Profilbeschreibung
  • in deinen Boardtiteln
  • in deiner Boardbeschreibung
  • in deinen Produktbeschreibungen auf Etsy
  • in deinen Pinbeschreibungen auf Pinterest

Erstelle für den Anfang 5-10 eigene Pinnwände (Boards), die zu deinen Produkten und deinem Wunschkunden passen. Wie du Pinnwände erstellst, die auch Follower erhalten, kannst du hier nachlesen.

Wenn du zum Beispiel Kinderprodukte verkaufst, dann interessieren deine Lieblingskunden viele Themen rund ums Kind. Ein gutes Beispiel für ein Pinterest-Profil, das Produkte für Kinder verkauft, findest du hier.

Such dir auch ein paar Gruppenboards und frag, ob du mitpinnen kannst. Gruppenpinnwände sind gerade am Anfang ein wichtiger Teil, um eine höhere Reichweite zu erhalten.

Qualität, Kontinuität und Keywords – dies sind die 3 essenziellsten Dinge, um auf Pinterest Reichweite zu erhalten. Qualität bedeutet, gute, ansprechende Grafiken und Bilder zu pinnen.

Erstelle großartige Grafiken

Warum solltest du für Pinterest eigene Bilder erstellen, wo in deinem Etsy-Shop doch ohnehin schon Bilder sind? In den meisten Fällen sind die Bilder aus deinem Shop für Pinterest nicht besonders gut geeignet. Das Format für gute Pins ist nämlich vertikal!

Nimm dir einige Zeit und durchsuche Pinterest nach guten Bildern von ähnlichen Produkten und speichere diese in einem geheimen Board. Du wirst sehen – besonders, wenn du diese Übung am Handy machst, dass die Bilder hochformatig sind und einige Gemeinsamkeiten aufweisen.

Wenn du deine Produkte auf Pinterest bewerben möchtest, dann musst du die Menschen dazu bringen, auf den Pin zu klicken, damit sie in deinem Shop landen. Erstelle daher hochformatige Bilder mit Text, die neugierig machen und zum Klicken einladen.

Hier findest du ein paar weiterführende Artikel zu diesen Themen:

auch interessant:  So bringt Pinterest Erfolg

Pinne täglich

Wirklich wichtig ist, dass du täglich pinnst und Pinterest damit zeigst, dass du ein aktiver Nutzer bist! Nachdem niemand täglich zu den guten Zeiten online sein kann, gibt es nette Tools wie Tailwind . Diese helfen dir vieles zu automatisieren. So sparst du extrem viel Zeit!

Mit Pinterest mehr Lieblingskunden auf deine Etsy-Produkte?
Hol dir jetzt gleich den Zugang zum Webinar und lerne, wie du mit Pinterest deine Kunden ganz entspannt anziehst!

Investiere Zeit in Keywords

Eine Produktbeschreibung für Etsy kann sich wesentlich davon unterscheiden, wie du die Beschreibung für Pinterest setzen solltest. Denn auf Pinterest sollten wir die Suchwörter -und phrasen benutzen, die unsere Zielkunden eingeben.

Investieren daher Zeit in die oben genannte Keywordliste und verwende die Suchwörter und Variationen davon in deinen Pinbeschreibungen. Wenn du tiefer in das Theme Keywords und Suchmaschinenoptimierung für Pinterest eintauchen möchten, empfehle ich dir den knackigen Kurs, um SEO Profi zu werden.

Hab Geduld

Pinterest ist kein schnelllebiges Medium und es kann schon auch ein paar Wochen und Monate dauern, bis du nachhaltige Erfolge siehst. Pins haben dafür kein Ablaufdatum und verschwinden nicht nach einiger Zeit, sondern können dir nachhaltig Zugriffe auf deine Produkte bringen.

Setz dir Ziele und miss deine Zugriffe

Um nachhaltig erfolgreich zu sein, ist es wichtig, sich erreichbare Ziele zu setzen und die Zahlen regelmäßig zu prüfen. Nutze dazu deine Etsy-Statistiken und die Pinterest-Analytics.

Oft gestellte Fragen zu Etsy & Pinterest

Wie verbinde ich Pinterest und Etsy?

Die Funktion zur Verifizierung deines Kontos ist für Instagram, Etsy oder YouTube nicht mehr verfügbar. Du kannst aber weiterhin deinen Etsy-Pattern-Shop verifizieren.

Wie kann ich meine Produkte direkt über Etsy pinnen?

In Etsy kannst du deine Social-Media-Konten unter dem Menüpunkt „Marketing“ eintragen. Sobald du Pinterest dort eingegeben hast, klicke in diesem Menüpunkt auf den schwarzen Button „Beitrag erstellen“.

Wähle dann den neuen Artikel aus, den du teilen möchtest, wähle eines der Bilder aus, füge eine aussagekräftige Beschreibung hinzu und wähle danach Pinterest und die entsprechende Pinnwand aus.

Die Screenshots wurden uns dankenswerterweise von Gaby Morath von der Kreativen Kissenwelt zur Verfügung gestellt.

Die Bilder in meinem Etsy-Shop haben kein gutes Format für Pins. Was kann ich tun?

Du kannst zu jedem Link, der auf eines deiner Produkte führt, mehrere Bilder pinnen. Diese kannst du entweder über das rote Plus direkt hochladen, oder mit einem Tool wie Tailwind planen. Die richtigen Bildgrößen für Pinterest findest du hier.

Warum sollte ich fremde Inhalte pinnen?

Gerade am Anfang ist es oft schwer ausreichende eigene, gute Inhalte zu pinnen. Das Pinnen von fremden Inhalten erleichtert dir zu Beginn auf eine gute tägliche Anzahl an Pins zu kommen. Und je mehr gute Inhalte du für deine Zielgruppe pinnst, desto schneller wird sich die Reichweite deiner eigenen Pins erhöhen.

Wie lange wird es dauern, bis Pinterest mir bei meinen Etsy-Verkäufen hilft?

Du solltest Pinterest mindestens 3-6 Monate Zeit geben. Wenn du die Plattform selbst nicht magst, oder nicht genügend Zeit aufwenden kannst, lagere den Aufbau deines Profils aus. Eine Investition (egal ob du es selbst aufbaust oder auslagerst) in Pinterest zahlt sich langfristig auf jeden Fall aus!

Pin LAptop Mobile