Viraltag Pinterest automatisierenAutomatisierung ist ein wichtiger Aspekt zum Zeit sparen auf Pinterest. Neben Tailwind und Boardbooster testen wir seit kurzem Viraltag. Hier sind die ersten Erfahrungen.

Was ist Viraltag?

Viraltag bezeichnet sich selbst als „The # 1 Social Media Marketing Tool for Sharing Visuals“. Es erlaubt die Planung von Posts auf diese Plattformen:

  • Pinterest
  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
  • Tumblr und
  • LinkedIn

Und recht einfach und visuell übersichtlich ist auch die Bedienung des Tools.

Die wichtigsten Funktionen von Viraltag

  • Planung von (auch unveröffentlichten) Inhalten auf die erwähnten Netzwerke
  • Zusammenarbeit mit anderen Nutzern in Circles
  • Schnittstelle zu Canva
  • Verbindung mit Google Analytics für die optimalen Postingzeiten
  • einfaches Teilen von Fremdinhalten durch Feeds
  • Massenverarbeitung

Der Start mit Viraltag

Viraltag bietet eine kostenlose Testphase für 14 Tage an. Danach gibt es unterschiedliche Preisstaffeln – je nachdem, wieviele Profile Sie bespielen möchten und, ob Sie ein Unternehmen oder ein Blogger sind.

#1 Social Media Accounts verbinden

Das Verbinden der Seiten funktioniert denkbar einfach und intuitiv. Wir haben Pinterest und Facebook verbunden und bespielen damit unseren Pinterest-Account und die Facebook-Seite. In weiterer Folge werden wir uns auf die Funktionalitäten für Pinterest konzentrieren.
Viraltag Accounts verbinden

#2 Browsererweiterung installieren

Viraltag hat eine Browsererweiterung für Chrome, die Sie nutzen sollten. Sie erleichtert das Planen von jeder beliebigen Webseite und auch in Pinterest direkt. Sobald das Add-on installiert ist, erscheint auf jedem Bild das Viraltag-Symbol, das Ihnen automatisch Ihre Postingzeiten auffüllt.

#3 Mit Google Analytics verbinden + Postingplan erstellen

Eine sehr smarte Funktion bietet Viraltag, wenn Sie Ihren Google Analytics-Account mit dem Tool verbinden. So haben Sie nicht nur Zugriff auf diverse Statistiken, sondern können auch die vorgeschlagenen Zeiten nutzen, die automatisch nach Ihren Zugriffszahlen erstellt werden.

Nach der Verbindung mit Google Analytics können Sie sich so den perfekten Postingplan mit „Get Recommended Times“ erstellen lassen.

Sie können sich selbstverständlich auch einen individuellen Postingplan pro Kanal erstellen. Dieser kann auch für Facebook, Pinterest und die anderen verbundenen Netzwerke unterschiedlich sein!
Postingplan mit Viraltag und vorgeschlagenen Zeitenaufbauen

Pins mit Viraltag planen

Wenn Sie das Google Chrome Add-on installiert haben, gehen Sie nun entweder auf Pinterest oder auf jede beliebige Webseite. Auf jedem Pin bzw auf jedem Bild erscheint jetzt das Viraltag-Symbol, wenn Sie mit der Maus darüber fahren.
Viraltag Symbol mit Browser Add onWenn Sie darauf klicken, öffnet sich ein Fenster und Sie haben nun zwei Möglichkeiten:

  1. Mit „Schedule“ können Sie eine individuelle Zeit, die unabhängig von Ihrem vorher erstellten Plan ist, wählen.
  2. Sie können den Pin einfach in die „Queue“ stellen und Viraltag posted den Pin nach Ihrem zuvor erstellten Plan.
auch interessant:  Pinterest Änderungen 2018

Wählen Sie nun das gewünschte Board aus und Ihr Pin ist geplant.

Mehrere Boards auf einmal planen

Wenn Sie einen Pin gleichzeitig für mehrere Boards planen möchten, dann können Sie hierfür mit Listen arbeiten. Eine Liste beinhaltet mehrere Boards, die Sie selbst definieren können.

Um eine Liste zu erstellen klicken Sie bei Ihren verbundenen Accounts beim Pinterest Account auf „Manage Board Lists“ und erstellen Sie eine Liste. Danach wählen Sie die Pinnwände aus, die Sie in dieser Liste haben möchten und speichern Sie.

Beim Planen wird Ihnen die Liste dann zukünftig als mögliche Auswahl angezeigt.

Viraltag hat hier ein Anleitungsvideo erstellt.

Pins hochladen

Sie haben natürlich auch die Möglichkeit Pins direkt in Viraltag hochzuladen. Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn es sich um noch nicht veröffentlichte Beiträge handelt.

Klicken Sie hierfür einfach auf das weiße Plus im roten Feld links, dann öffnet sich ein Fenster, wo Sie ein Bild hochladen und den Text dazu eingeben können und wie gewohnt planen oder „queuen“.

Mehrere Bilder auf einmal planen

Sie können Bilder zeitgleich von verschiedenen Quellen planen und so enorm Zeit sparen:

  • Ihre eigenen Dateien am Computer
  • über Facebook
  • über Dropbox
  • Google Drive
  • Bildersuche
  • Flickr
  • Plattformübergreifend

Viraltag hat hier eine sehr ausführliche Anleitung mit Bildern und einem Video erstellt.

Fremdinhalte zeitsparend planen

Einerseits können Sie natürlich fremde Inhalte normal über Pinterest planen oder von Webseiten pinnen. Wenn Sie aber vertrauenswürdige Quellen haben, von denen Sie ohnehin öfter pinnen, dann sollten Sie sich die „Explore-Funktion“ mit den Feeds genauer ansehen.

Diese war für uns Liebe auf den ersten Blick!

Viraltag FeedHier können Sie:

  • RSS Feeds hinzufügen
  • Pinterest Benutzernamen eintragen

und ebenso Instagram, Flickr und Etsy Feeds nutzen.

Die eingestellten Feeds Ihrer Lieblingsquellen sorgen dann dafür, dass Sie keine neuen Beiträge und Pins verpassen und diese in Ihren Postingplan mitaufnehmen können.

Evergreen Content

Die Funktion des Evergreen Content ist für Pinterest weniger interessant als für Facebook, Twitter und ähnliche schnellebige Netzwerke. Hier können Sie Inhalte definieren, die zu Ihrem Standardrepertoire gehören, und Viraltag veröffentlicht diese immer dann, wenn eine Lücke in Ihrem Postingplan ist.

Zusammenarbeit auf Viraltag

Ähnlich wie die Gruppenboards auf Pinterest und die Tribes in Tailwind gibt es bei Viraltag die Funktion der „Circles“. In einem Circle arbeiten mehrere Nutzer zusammen. Viraltag sorgt automatisch dafür, dass die Regeln eingehalten werden. Bei vielen Circles ist die Voraussetzung für einen hochgeladenen Pin, dass ein anderer geteilt werden muss.

auch interessant:  3 Vorteile einer Facebook-Gruppe

Da Viraltag im deutschsprachigen Raum leider noch nicht so verbreitet ist, gibt es bis jetzt (Stand Mai 2017) ausschließlich englischsprachige Circles. Aber: was nicht ist, kann ja noch werden! 🙂

Überblick behalten am Dashboard

Im Dashboards sehen Sie auf zwei Arten, was Sie bereits geplant haben:

  • in einer Liste
  • in einer Kalenderansicht

Bei beiden Arten können Sie sich entweder alle geplanten Beiträge oder nur die eines einzelnen Netzwerks anzeigen lassen.

Viraltag KalenderansichtLeider gibt es hier noch keine Drag and Drop-Funktion – sie ist jedoch lt. Auskunft von Viraltag im Werden – sodass Sie im Moment Beiträge nur über die Bearbeiten-Funktion umplanen können.

Fazit: Viraltag ist auf jeden Fall einen Test wert, weil es viele nützliche Funktionen hat! Der Kontakt ist darüber hinaus ausgesprochen freundlich und entgegenkommend und für die nächsten Monate ist für Pinterest noch so einiges an zusätzlichen Features geplant. Hoffentlich kommt dann auch bald eine deutsche Version, dann kann es durchaus sein, dass Viraltag Tailwind und Boardbooster den Rang abläuft.

 

Viraltag - das fast perfekte Planungstool für Pinterest