Pinterest hat 2018 vor allem für Business Accounts eine Vielzahl an neuen Funktionen ausgerollt. Entdecken Sie hier alle neuen Pinterest Funktionen im Überblick.

Neue Pinterest Funktionen für Business Accounts im Überblick

#1 Pins planen

Eine Funktion, die schon lange gewünscht wurde, ist jetzt verfügbar. Aktuell steht die Funktion allerdings nur für iOS – also Apple iPhone Besitzern – zur Verfügung (Stand 05.11.2018). Sie können bis zu 30 Pins für 2 Wochen in die Zukunft vorausplanen. Die entsprechenden Grafiken müssen daher auch auf Ihrem Handy oder Tablet verfügbar sein.

>>>Erfahren Sie hier alles über diese Funktion.

#2 Instagram, Etsy & Youtube Konten mit Pinterest verbinden

Mit der Verbindung von Instagram, Youtube & Etsy mit Pinterest können Sie jetzt den Nutzern zeigen, wo Ihre Inhalte zu finden sind. Wie bei einer verifizierten Webseite wird das Pinterest-Konto dann auf allen Pins angezeigt, die aus diesen verifizierten Konten erstellt wurden.

>>>Wie Sie Ihre Konten mit Pinterest verbinden, erfahren Sie hier. 

#3 Pincodes

Pincodes sind eine von Pinterest zur Verfügung gestellte Weiterentwicklung von QR-Codes. Sie sind spezielle visuelle Codes, die mit Ihrem Profil oder Ihren Boards auf Pinterest verbunden werden können. Andere Nutzer können (offline) den Pincode scannen und werden sofort auf Ihr Profil geleitet.

>>>Entdecken Sie hier alles über die Pincodes und wie sie eingesetzt werden können.

#4 Pinterest Communities

Pinterest wird mehr social. In den Pinterest Communities können Sie direkter mit anderen Pinnern in Kontakt treten, netzwerken und Ihre Inhalte vermarkten.

>>>Hier finden Sie eine Anleitung zu Pinterest Communities und eine Liste bestehender deutschsprachiger Communities.

#5 Karussell & Video Pins

In Vorbereitung auf die Promoted Pins  – also Werbeanzeigen auf Pinterest – hat Pinterest im Beta-Test Karussell Pins und Video Pins getestet. Es kann sein, dass diese Funktionen bei Ihnen (noch) nicht verfügbar sind.

Hier finden Sie Informationen zu den Karussell Pins und hier zu den Video Pins.

#6 Ordner

Wenn Sie Ihre Pinnwände genauer organisieren möchten und nicht für jedes Unterthema ein einzelnes Board aufmachen möchten, können Sie eine Pinnwand mit verschiedenen Ordnern – englisch Sections – erstellen.

>>>Erfahren Sie hier alles zum Thema Ordner auf Pinterest.

#7 Profilcover

Seit 2018 haben Business Accounts über den generellen Informationen des Profils ein Profil Cover. In diesem Cover können Sie unter drei verschiedenen Varianten wählen:

  1. Ihre neuesten Pins
  2. Ihre neueste Aktivität
  3. eines Ihrer öffentlichen Boards
auch interessant:  8 tolle Freebies von Powerfrauen

>>>Eine Anleitung zum Einstellen Ihres Profilcovers finden Sie hier.

#8 Schaufenster

Die Pinterest Schaufenster (Showcases) präsentieren ausgewählte Boards. So können Sie Ihre besten Inhalte noch prominenter herausstellen.

>>>Wie Sie die Schaufenster nutzen, erfahren Sie hier.

Zwei Funktionen, die es schon länger gibt, aber auch Business Accounts vorbehalten sind:

#9 Pinterest Verifizierung

Mit einem verifizierten Pinterest Account haben Sie Zugang zu ein paar wirklich nützlichen Funktionen:

  1. Sie können die Pinterest Analytics nutzen.
  2. Ihr Logo wird bei allen Pins von Ihrer Seite gezeigt.
  3. Sie können Rich Pins beantragen.

>>>Wie Sie Pinterest auf unterschiedlichen Webseiten-Systemen verifizieren, finden Sie hier.

#10 Rich Pins

Rich Pins stellen zusätzliche Informationen zur Verfügung, da sie mehr Details direkt auf dem Pin anzeigen. Es gibt verschiedene Arten von Rich Pins: Artikel, Produkt und Rezept Pins.

>>>Eine Anleitung zum Einrichten von Rich Pins finden Sie bei Anne Häusler.

Pin Pinterest Funktionen