Sie wollen Pinterest verifizieren? Klingt zuerst einmal sehr kompliziert. Mit unseren Tipps müssen Sie kein Programmierer sein, sondern können das ganz einfach selbst erledigen.

Pinterest verifizieren – was bringt das?

Mit einem verifizierten Pinterest Account haben Sie Zugang zu ein paar wirklich nützlichen Funktionen:

  1. Sie können die Pinterest Analytics nutzen.
  2. Ihr Logo wird bei allen Pins von Ihrer Seite gezeigt.
  3. Sie können Rich Pins beantragen.

Wenn Sie also die Vorteile von Pinterest für sich und Ihre Seite nutzen möchten, dann ist der erste Schritt die Erstellung eines Business Accounts oder die Umwandlung eines Privataccounts in einen Business Account. Mit unserer einfachen Anleitung gelingt Ihnen dann die Verifizierung spielend.

Pinterest verifizieren – Anleitung für WordPress Nutzer

Schritt 1

Gehen Sie zu Ihrem Profil und klicken Sie das Symbol für das Editieren des Profils.
Pinterest Profil editieren
Anmerkung (Stand Jänner 2018): Das Symbol ist seit kurzem nicht mehr vorhanden. Zum Editieren Ihres Profils klicken Sie bitte oben neben der Suchleiste ganz rechts auf Ihr Profilbild, wählen den Punkt „Einstellungen“ aus und gehen zum Abschnitt „Webseite abrufen“.

Schritt 2

Geben Sie im Feld Webseite Ihre URL ein und klicken Sie auf den Button Webseite abrufen.

Schritt 3

Es erscheint ein Fenster, indem ein Code zu sehen ist. Lassen Sie das Fenster offen und gehen Sie in Ihren WordPress-Account.

Schritt 4

Nutzen Sie bereits Yoast SEO? Dann ist es sehr einfach! Dieses Plugin gehört an sich schon zu den Must-have Plugins für WordPress Nutzer. Wenn Sie dieses nicht nutzen möchten, gibt es als Alternative das Plugin Pinterest Verify.

Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Pinterest mit Yoast verifizieren, da dieses Plugin viele tolle weitere Features bietet, sodass es sich auf jeden Fall lohnt, das Plugin zu installieren.

Wenn Sie das Plugin installiert und aktiviert haben, gehen Sie direkt zum Plugin auf der WordPress Seitenleiste und klicken den Menüpunkt Social. Sollte der Menüpunkt nicht sichtbar sein, klicken Sie unter „Funktionen“ auf die erweiterten Einstellungen und aktivieren Sie diese.

>>>Wordpress ist für Sie noch ein Buch mit 7 Siegeln? Daniela Retzl hat auf ihrer Webseite ein tolles eBook*, das Sie Schritt für Schritt durch alle wichtigen WordPress-Funktionen führt.

Schritt 5

Gehen Sie zum offenen Fenster auf Pinterest (Punkt 3) und kopieren Sie den im Bild markierten Teil des Codes:

auch interessant:  Top 5 Pinterest Tools

Pinterest Verifizierungscode

Drücken Sie aber auf keinen Fall noch auf den Finish-Button!

Schritt 6

Geben Sie den kopierten Codeteil im Yoast-Plugin hier ein und speichern Sie alles:

pinterest-verifizierung-yoast

Mit dem oben erwähnten Plugin Pinterest Verify funktioniert es übrigens genau gleich.

Schritt 7

Gehen Sie zurück zu Pinterest und drücken Sie jetzt den Finish-Button.

Voilà! Jetzt dauert es meist maximal eine Stunde bis Ihre Seite verifiziert ist!

Pinterest verifizieren für Nutzer anderer Systeme

WordPress nicht selbst gehostet (WordPress.com)

Eine englischsprachige Anleitung finden Sie hier.

Blogger

Hier gibt es eine englischsprachige Erklärung.

Wix

Eine Verifizierung ist nur in der Premiumversion möglich. Die notwendigen Schritte können Sie hier nachlesen.

Jimdo

Links im Menü haben Sie die Möglichkeit, den Head zu bearbeiten. Dort geben Sie den Code ein.

 

Kostenloser E-Mail-Kurs
für Pinterest
In diesem kostenlosen E-Mail-Kurs bekommen Sie in 5 Tagen die wichtigsten Dinge über Pinterest in kleinen Häppchen bequem in Ihr Postfach!
Mit der Anmeldung stimmen Sie zu, den E-Mail-Kurs und regelmäßige Tipps, sowie Neuigkeiten und Termine per E-Mail zu erhalten.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Bei mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links.

 

Tablet showing Pinterest Hand klicking