Letzte Aktualisierung:

Sie wollen Pinterest verifizieren? Klingt zuerst einmal sehr kompliziert. Mit unseren Tipps müssen Sie kein Programmierer sein, sondern können das ganz einfach selbst erledigen.

Pinterest verifizieren – was bringt das?

Mit einem verifizierten Pinterest Account bestätigen Sie die Echtheit der Webseite, verknüpfen Pins und Profil automatisch und haben Zugang zu ein paar wirklich nützlichen Funktionen:

  1. Sie können die Pinterest Analytics nutzen.
  2. Ihr Logo wird bei allen Pins von Ihrer Seite gezeigt.
  3. Sie können Rich Pins beantragen.

Wenn Sie also die Vorteile von Pinterest für sich und Ihre Seite nutzen möchten, dann ist der erste Schritt die Erstellung eines Business Accounts oder die Umwandlung eines Privataccounts in einen Business Account. Mit unserer einfachen Anleitung gelingt Ihnen dann die Verifizierung spielend.

Pinterest verifizieren – Anleitung für WordPress Nutzer

Schritt 1

Gehen Sie zu Ihrem Profil und klicken Sie auf die drei Punkte rechts oben und danach auf Einstellungen bearbeiten.

Dann klicken Sie auf den Menüpunkt Verifizieren.

Schritt 2

Geben Sie im Feld Webseite Ihre URL ein, wählen und klicken Sie auf den Button Webseite verifizieren. Dann wählen Sie Add HTML Tag (HTML Tag hinzufügen).

Schritt 3

Es erscheint ein Fenster, indem ein Code zu sehen ist. Lassen Sie das Fenster offen und gehen Sie in einem weiteren Tab oder Browser-Fenster in das Backend Ihrer WordPress-Website.

Schritt 4

Nutzen Sie bereits Yoast SEO? Dann ist es sehr einfach! Dieses Plugin gehört an sich schon zu denen, die für WordPress am häufigsten genutzt werden. Wenn Sie dieses nicht nutzen möchten, gibt es als Alternative das Plugin Pinterest Verify. Sehr empfehlenswert ist das SEO Plugin Rankmath. Hier finden Sie eine ausführliche Beschreibung dieses Plugins.

Bei Yoast: Wenn Sie das Plugin installiert und aktiviert haben, gehen Sie direkt zum Plugin auf der WordPress Seitenleiste und klicken den Menüpunkt Social. Sollte der Menüpunkt nicht sichtbar sein, klicken Sie unter „Funktionen“ auf die erweiterten Einstellungen und aktivieren Sie diese.

Bei Rankmath: Klicken Sie auf General Settings (Allgemeine Einstellungen) > Webmaster Tools.

>>>Wordpress ist für Sie noch ein Buch mit 7 Siegeln? Daniela Retzl hat auf ihrer Webseite ein tolles E-Book*, das Sie Schritt für Schritt durch alle wichtigen WordPress-Funktionen führt.

Schritt 5

Gehen Sie zum offenen Pop-Up-Fenster auf Pinterest (Punkt 3) und kopieren Sie den im Bild markierten Teil des Codes:

auch interessant:  5 geniale Tools für großartige Pinterest-Grafiken

Pinterest Verifizierungscode

Drücken Sie aber auf keinen Fall noch auf den Finish-Button!

Schritt 6

In Yoast: Geben Sie den kopierten Codeteil im Yoast-Plugin hier ein und speichern Sie alles:

pinterest-verifizierung-yoast

In Rankmath tragen Sie den Codeteil ebenfalls genauso ins Feld Pinterest Verification ID ein.

Yoast und Rankmath bieten übrigens schon die Voraussetzungen für die Rich Pins, die Sie später unbedingt beantragen sollten.

Mit dem oben erwähnten Plugin Pinterest Verify funktioniert es übrigens genau gleich.

Schritt 7

Gehen Sie zurück zu Pinterest und drücken Sie jetzt den Finish-Button.

Voilà! Jetzt dauert es meist maximal eine Stunde bis Ihre Seite verifiziert ist!

Die Pinterest Verifizierung klappt nicht?

  • Haben Sie den richtigen Teil des Codes einkopiert?
  • Vielleicht sind einige Plugins nicht kompatibel. Versuchen Sie eine andere Variante und prüfen Sie, ob Sie vielleicht direkt im Theme den Code vor den </head> setzen können.
  • Läuft auf Ihrer Seite ein Cache? Dann leeren Sie diesen nach Einsetzen des Codes und drücken Sie dann erst in Pinterest auf den Finish-Button.

Pinterest verifizieren für Nutzer anderer Systeme

Pinterest verifizieren in WordPress nicht selbst gehostet (WordPress.com)

Eine englischsprachige Anleitung finden Sie hier.

Pinterest verifizieren mit Blogger

Hier gibt es eine englischsprachige Erklärung.

Pinterest verifizieren mit Wix

Eine Verifizierung ist nur in der Premiumversion möglich. Die notwendigen Schritte können Sie hier nachlesen.

Pinterest verifizieren mit Jimdo

Links im Menü unter Einstellungen haben Sie die Möglichkeit, den Head zu bearbeiten. Dort geben Sie den Code ein.

Pinterest verifizieren mit Squarespace

Auch für die Verifizierung von Squarespace gibt es eine Anleitung auf Englisch.

Pinterest verifizieren mit Prestashop

Hier finden Sie eine Anleitung für Prestashop.

Pinterest verifizieren mit Shopify

In Shopify ist es ebenfalls möglich Pinterest zu verifizieren.

Rich Pins beantragen

Wenn Sie Yoast oder Rankmath nutzen, können Sie dann nach der Verifizierung auch ganz einfach die Rich Pins beantragen.

Was sind Rich Pins?

Rich Pins reichern den normalen Pin mit zusätzlichen Informationen an. Diese Funktion ist kostenlos!

Die Daten dafür kommen direkt von der verlinkten Webseite und werden auch bei einer Aktualisierung automatisch übernommen. Wenn also auf der ursprünglichen Webseite Änderungen vorgenommen werden, wird der Rich Pin ebenfalls entsprechend aktualisiert.

Es gibt drei Arten von Rich Pins:

  1. Produkt,
  2. Artikel und
  3. Rezept.
auch interessant:  Pinterest Traffic in Google Analytics verstehen

Produkt-Rich Pins zeigen den aktuellen Preis, die Verfügbarkeit und Produktinformationen direkt im Pin an. Artikel-Rich Pins eine kurze Beschreibung und Rezept-Rich Pins können z.B. die Zutaten zeigen.

Da die Daten direkt von der jeweiligen Webseite „gezogen“ werden, muss auch die Webseite dafür bereit gemacht werden.

Mit Yoast und Rankmath passiert das für Artikel quasi automatisch! Um für WordPress Rich Pins einzurichten

Bei Rankmath brauchen Sie auch für die Rezepte kein weiteres Plugin, denn es hat unter jedem Beitrag die Möglichkeit Zutaten und andere Informationen korrekt bereitzustellen.

Diese Rich Snippets sind auch für Google-Rankings wichtig!

Wenn Sie nun also eines der beiden Plugins verwenden, dann ist der nächste Schritt die Prüfung und der Antrag für Pinterest.

Rich Pins beantragen

  1. Öffnen Sie den Rich Pins Validator.
  2. Kopieren Sie von Ihrer Webseite eine beliebige URL eines Beitrags, Produkts oder Rezepts. Achtung: nicht nur die URL der Hauptseite, sondern wirklich die der einzelnen Seite.
  3. Kopieren Sie diese URL in das Feld im Validator und klicken Sie auf den Button Validieren
  4. Wenn alle unbedingt benötigten Elemente grüne Häkchen haben, können Sie die Rich Pins direkt dort beantragen. Hat der Validator schon die Meldung  „Congratulations! Your rich Pins are approved and on Pinterest“ ausgegeben, müssen Sie nichts mehr beantragen.
  5. Warten Sie 24-48 Stunden, dann sollten alle Ihre Pins Rich Pins sein. Sie sollten ein E-Mail erhalten, wenn Sie den Antrag über einen Browser machen, mit dem Sie in Pinterest angemeldet sind.

Die Informationen zu Rich Pins von Pinterest finden Sie hier.

Sie möchten schneller fit auf Pinterest werden? Dann melden Sie sich für den kostenlosen E-Mail-Kurs an und holen sich Anleitungen und Tipps bequem in Ihr Postfach!

Pinterest Grundlagen
in 5 Tagen Schritt für Schritt lernen
In diesem kostenlosen E-Mail-Kurs bekommen Sie in 5 Tagen die grundlegenden Anleitungen zu Pinterest in kleinen, verständlichen Häppchen bequem in Ihr Postfach.
Für mehr Reichweite, mehr Abonnenten und mehr Kunden!
Mit der Anmeldung stimmen Sie zu, den E-Mail-Kurs und regelmäßige Tipps, sowie Neuigkeiten und Termine per E-Mail zu erhalten.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Bei mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links.

 

Tablet showing Pinterest Hand klicking