Letzte Aktualisierung:

Anleitung für Boardbooster - das Planungstool für Pinterest

Mit Pinterest können Sie die Zugriffe auf Ihre Webseite steigern. Boardbooster ist ein großartiges Programm, das Ihnen nicht nur hilft, zu den besten Zeiten zu pinnen, sondern Sie auch bei der Planung unterstützt.

Warum BoardBooster?

Es gibt mittlerweile viele Social Media Planungstools, die Ihnen die tägliche Arbeit in den sozialen Medien erleichtern. Neben Tailwind ist BoardBooster eines der beliebtesten Programme für Pinterest.

Achtung: Boardbooster wurde mit Juni 2018 eingestellt!

Tailwind bietet sehr umfangreiche Funktionen, doch Boardbooster ist aufgrund der einfachen Bedienung und des günstigen Preises, der gestaffelt nach Anzahl der Pins verrechnet wird, das Tool unserer Wahl. Die Preise beginnen bei USD 5 für 500 monatliche Pins und sind unserer Meinung nach jeden Cent wert!

Die wichtigsten Funktionen von BoardBooster im Überblick

1) Scheduling – Planung

Pins zu planen ist eine der wichtigsten Funktionen für Pinterest.

  • Ihre Pins werden zu den besten Zeiten veröffentlicht. Nämlich dann, wenn Ihre Follower am aktivsten sind.
  • Ihre Pins werden so verteilt, dass Ihre Follower nicht von der Menge „erschlagen“ werden und es nach spammen aussieht.
  • Ihr Pinning wird flexibler, da Sie nicht selbst dauernd online sein müssen.

Die Planungsfunktion von BoardBooster nutzt geheime Boards, um Ihre Pins zu sammeln und dann zu veröffentlichen. Einmal aufgesetzt können Sie wie gewohnt Pins direkt in der Pinterest-App auf diesen Boards sammeln und BoardBooster kümmert sich dann um die richtige Auslieferung.

So funktioniert das Scheduling

Nach der Anmeldung bei Boardbooster gehen Sie im Menü auf die Funktion „Scheduler“.

Pinterest Scheduler

Und danach auf „Add Boards“ und bestimmen Sie die Boards, denen Sie eine Planung hinzufügen möchten. Danach gehen Sie einfach auf „Continue“ und die Boards werden als geheime Boards erstellt. Boards, die Sie gleichzeitig hinzugefügt haben, haben auch dieselben Grundeinstellungen. Diese können Sie jedoch für jedes einzelne geheime Boards separat einstellen.

Wenn Sie die Einstellungen für ein Board verändern möchten, klicken Sie auf das entsprechende Board in Boardbooster und dann auf das Zahnrad.

Boardeinstellungen Boardbooster

In dem Fenster, das sich dann öffnet, können Sie verschiedene Dinge definieren, wie:

  • Status: legt fest, ob die Funktion eingeschaltet ist oder, ob Sie pausieren möchten
  • Frequency: bestimmt, ob Sie mehrere oder nur einen Pin pro Tag veröffentlichen möchten
  • Time settings: Bei den Basiseinstellungen legen Sie ein Zeitfenster mit Beginn und Enddatum fest. Die Einstellungen „Advanced“ lassen zwei Zeitfenster zu und auch Unterschiede zwischen den Wochentagen und dem Wochenende.

Stellen Sie nun alle Punkte so ein, wie es für Sie am besten ist und drücken Sie „Save“.

Boardeinstellungen Detail

Nun können Sie beginnen, die geheimen Boards ganz normal über Pinterest (entweder über Desktop oder über die App) zu füllen. Wenn bei Ihrer App die geheimen Boards nicht sofort sichbar sind, hilft ein Ab- und Anmelden.

auch interessant:  Pinterest Tab auf Facebook einrichten

Wenn Sie in Pinterest neue Boards hinzufügen und die in die Planung durch BoardBooster mitaufnehmen möchten, dann müssen Sie die Boards aktualisieren, indem Sie auf den entsprechenden Button drücken:

Board Refresh BoardBooster

BoardBooster kann ihnen auch das Füllen der Boards erleichtern, indem Sie die Funktion „Board Sourcing Agent“ nutzen. Hier können Sie eine URL eines Boards eingeben und dieses Board überwachen lassen. BoardBooster pinnt dann automatisch Pins von diesem Board, das Ihren gewählten Einstellungen entspricht.

Sie können auch einen Suchagenten einstellen, der Pinterest nach Keywords durchsucht und Pins, die eine hohe virale Verbreitung haben Ihren Boards hinzufügt.

2) Looping

Looping ist eine wunderbare Funktion, wenn Sie auf Ihren Boards schon sehr viele Pins haben. Diese Funktion hilft Ihnen ältere Pins wieder nach vorne zu bringen. Das ist besonders hilfreich, wenn Ihr Account sehr viele Follower dazu gewonnen hat.

Natürlich können Sie alte Pins selbst noch einmal pinnen. Doch Boardbooster erledigt dies für Sie und verhindert auch, dass auf Ihren Boards doppelte Pins vorhanden sind. Ab mehreren hundert Pins auf einem Board sollten sie dieses dann dem Looping-Prozess hinzufügen.

Wählen Sie hierfür wieder im Menüpunkt Looping ein oder mehrere Boards aus. Und stellen Sie dann Ihre gewünschten Punkte ein.

Looping Pins Einstellungen

Damit zum Beispiel nur vertikale Pins repinned werden, können Sie hier „Tall only“ auswählen. Auch möchten Sie vielleicht Pins mit vielen Repins oder Kommentaren behalten, selbst wenn diese dann ein Duplikat wären.

3) Campaigns – Kampagnen

Bei dieser Funktion können Sie zwischen zufälligen (random) und geplanten (scheduled) Kampagnen wählen.

Die Random Campaigns (zufälligen Kampagnen) holen sich Pins von einem definierten Board und pinnen die Pins dieses Boards auf eine beliebige Anzahl von anderen Boards. Sie müssen hier nur die Anzahl der Pins pro Tag einstellen und auswählen, ob das täglich, wöchentlich, alle 14 oder 30 Tage passieren soll.

Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie Pins auf mehrere Boards pinnen möchten. So planen Sie beispielsweise einen Pin über die Scheduling Funktion und können ihn danach zeitversetzt über die Kampagne auf beispielsweise ein Gruppenboard pinnen lassen.

Die Scheduled Campaigns (geplanten Kampagnen) pinnen – wie der Name schon sagt – nach Ihren Einstellungen auf andere Boards. Wenn Sie beispielsweise eine „Meine Rezepte-Kampagne“ einrichten möchten, erstellen Sie eine, die alle Ihre Rezeptboards beinhaltet. Und lassen Sie dann zeitversetzt diese Rezepte auf diverse Gruppenboards automatisch weiterpinnen.

Weitere nützliche Funktionen von BoardBooster

Maintenance Tools – Wartungstools

Diese Möglichkeiten sind nicht in dem gewählten monatlichen Preis enthalten.

Hier haben Sie folgende Funktionen zur Verfügung:

  1. Pin Mover
  2. Pin Doctor
  3. Group Manager
auch interessant:  5 Tipps, wie Ihre Pins besser gefunden werden

1) Pin Mover

Der Pin Mover hilft Ihnen große Boards zu säubern oder aufzusplitten. Es findet alle Pins, die Ihren Kriterien entsprechen und verschiebt sie auf ein anderes gewähltes Board.

Wenn Sie beispielsweise in großes Board mit Rezepten haben, dann kann der Pin Mover automatisch alle passenden Pins auf ein neu geschaffenes Board mit glutenfreien Rezepten pinnen.

Pin Mover kann auch Pins mit niedriger Pinrate identifizieren oder Pins auf Boards, die Pins von Ihnen und anderen Nutzern beinhalten, separieren.

Diese Funktion zahlt sich aus, wenn Sie sehr große Boards teilen wollen und nicht selbst Hand anlegen möchten. Zusätzlich bringt der Pin Mover die Pins nicht in den News Feed und verhindert so, dass Ihre Follower viele Pins auf einmal zu Gesicht bekommen.

2) Pin Doctor

Pin Doctor überprüft Ihre Pins nach diesen üblichen Kriterien:

  1. Pins, die zu irrelevanten Inhalten führen.
  2. Pins, deren Links nicht (mehr) funktionieren.
  3. Pins, die keinen Quellenlink enthalten.
  4. Pins, die auf eine andere Seite leiten als die, von der Sie ursächlich gepinnt haben.
  5. Pins, die auf gefährliche Webseiten leiten.
  6. Pins mit demselben Bild
  7. Pins mit demselben Link
  8. Pins, die schlechte Bilder haben.

Pin Doctor prüft hier jede Webseite Ihrer Pins und analysiert die Inhalte. Darum kann dies bei großen Boards auch bis zu einem Tag dauern.

3) Group Manager

Der Group Manager ist für Inhaber von Gruppenboards. Er überprüft alle Pins, die von den Mitpinnern gepinnt werden und identifiziert die aktivsten und auch inaktive oder Mitglieder, die Ihren Regeln nicht folgen.

BoardBooster Reports

BoardBooster stellt aktuell folgende Reports kostenlos zur Verfügung:

  • Pinning History: Zeigt wann welcher Pin auf welches Board von BoardBooster gepinnt wurde.
  • Board Performance: Zeigt die Leistung der Boards, die von Boardbooster verwaltet werden.
  • Viral 3rd Party Pins: Zeigt die Pins auf Ihren Boards, die von Dritten stammen und eine hohe Repin Rate aufweisen. Dies funktioniert nur bei älteren Accounts.
  • Group Boards to Join: Zeigt nach ausgewählten Segmenten Gruppenboards, denen Sie folgen können bzw. eine Beitrittsanfrage senden sollten. Die Gruppenboards im Ergebnis haben viele und aktive Follower.
  • Best Time to Pin: Zeigt nach einiger Zeit, welche Zeiten für Ihre Pins gut funktionieren. Nach diesen Ergebnissen können Sie Ihre Planung adaptieren.
  • Follower Growth: Zeigt entweder für Ihren gesamten Account oder für einzelne Boards die Entwicklung Ihrer Follower-Zahlen.

Sie möchten BoardBooster ausprobieren? Klicken Sie hier für die kostenlose Testphase.

Kostenloser 5 Tage E-Mail-Kurs
für Pinterest
PLUS: Merkblatt "14 Check-Punkte für Pinterest" und Zugang zur exklusiven Facebook-Gruppe.
Mit der Anmeldung stimmen Sie zu, den E-Mail-Kurs und regelmäßige Tipps per E-Mail zu erhalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

BoardBooster hilft Deinen Pinterest Account nach vorne zu bringen und die Zugriffe auf Deine Webseite zu erhöhen. Wir haben die Beschreibung für Dich!

Save

Save