Letzte Aktualisierung:

Das sollten Sie im Winter pinnen 1
Die Saisonalität auf Pinterest ist ein wichtiger Faktor, den Sie auf jeden Fall beachten sollten. Gerade im Winter gibt es wieder viele saisonale Themen, die Ihnen gute Zugriffe bringen können, wenn Sie rechtzeitig darauf setzen.

Heute beschäftigen wir uns daher mit den Trends auf Pinterest im Winter und welche Inhalte in dieser Jahreszeit gut laufen. Wenn Sie ein gutes Timing bei der Erstellung von Inhalten haben, werden Ihre Webseitenzugriffe steigen.

Pinterest ist eine Suchmaschine, darum sollten Sie nützliche Inhalte erstellen, die auch gefunden werden. Das bedeutet, dass Sie auch die Keywords entsprechend aussuchen und nutzen sollten.

Das sollten Sie auf Pinterest im Winter pinnen

Nach den vielen Feiertagen und dem Jahreswechsel ist die Zeit für gute Vorsätze und Gesundheitsthemen. Nach der Weihnachtsvöllerei ist gesunde Ernährung gefragt und der Winter bringt allerlei Erkältungskrankheiten, gegen die Hausmittel gesucht werden. Auch Haut und Haar werden in der kalten Jahreszeit von der Heizungsluft angegriffen und Tipps für die Pflege sind angesagt.

Zu Weihnachten oder Silvester haben Heiratsanträge Hochsaison! Das bedeutet, dass alle Themen rund ums Heiraten mit Jahresbeginn Fahrt aufnehmen werden.

Und natürlich sind der Fasching, Valentinstag und Ostern wichtige Ereignisse, die ebenfalls auf Pinterest stark gesucht werden.

Denken Sie einfach einmal darüber nach, was Sie zu dieser Jahreszeit interessiert und sprechen Sie auch mit Freunden oder mit den Mitgliedern in unserer Facebook-Gruppe.

Mögliche Themen und Suchbegriffe im Winter

  • Fasching: Dekoration, Kostüme, Schminken
  • Valentinstag & Ostern
  • Schnee: Schneemann, Winterurlaub, dem Winter entfliehen, Wintersport
  • Gesunde Ernährung & Diäten, Ghee, vegane Rezepte
  • Leben: achtsames und gesundes Leben, Yoga, Meditation, Darmgesundheit, Selbstfürsorge, im Moment leben
  • Bälle: Frisuren und Kleidung (Ballroben, Statement-Schuhe, Styling,…)
  • Mode: Stiefel, Wintermäntel, Mützen
  • Beauty: gesunde Reinigung, Pflege von Haut und Haar
  • Rezepte winterliche Suppen, Gewürze die einheizen, koreanische und marokkanische Würzmittel
  • Outdooraktivitäten: Langlaufen, Rodeln, Schifahren, Snowboard
  • Kinder: Malen und andere Aktivitäten mit Kindern für daheim, Quizabend, Vorbereitung aufs Baby, umweltfreundliche Kleidung
  • Reisen: Wochenendtrip, Städtereise, Tagesausflug (mit Kindern), 24-Stunden-Trip, Thermenbesuch, Osterurlaub
  • Wohnen: Badezimmer DIY Tipps besonders zum Thema „Spa in den eigenen vier Wänden“
  • Hochzeiten: an sich ein Ganzjahresthema, aber nach den Heiratsanträgen zu Weihnachten ist das erste Hoch bei den Suchanfragen. Besonders interessant ist dabei die Budgetplanung (Hochzeit mit kleinem Budget), DIY, Hochzeitsthemen und Hochzeitsfarben
  • Schule: das Halbjahr steht bevor und viele suchen Unterstützung in Mathematik, Rechtschreibung und Grammatik, sowie neue Lernmethoden.
  • Selbstständigkeit: Mindset, positive Einstellung
auch interessant:  5 oft gestellte Fragen zu Pinterest SEO

Aktualisieren Sie bestehende Inhalte

Bevor Sie neue Inhalte erstellen, überlegen Sie sich, was Sie schon veröffentlicht haben, das zu diesen Themen dazu passen könnte. Vielleicht haben Sie schon passende Rezepte, denen Sie nur ein neues „Kleid“ verpassen müssen. Überarbeiten Sie diese, erstellen Sie neue Grafiken und recherchieren Sie die passenden Keywords.

Pinnen Sie vor der Zeit

Es dauert meist ein paar Wochen, bis ihre Pins Fahrt aufnehmen. Darum sollten Sie jetzt noch im Dezember möglichst viele Inhalte, die für Jänner, Februar und März interessant sind, pinnen.

Wenn Sie Pinterest schon länger verwenden, lohnt es sich, einen Blick in die Statistiken des letzten Jahres zu werfen. In Verbindung mit Google Analytics können Sie hier schön ablesen, welche Inhalte voriges Jahr im Winter gut funktioniert haben.

Sie haben keine Inhalte, die für den Winter passen?

Es gibt so gar keine Winter-Themen, die Sie in Ihrem Unternehmen finden können? Kein Problem!

Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Statistiken anzuschauen und die Inhalte zu identifizieren, die das gesamte Jahr über gut laufen. Aktualisieren Sie diese, machen Sie neue Grafiken und eine ausgiebige Stichwort-Recherche.

Waren diese Gedankenanstöße für den Winter hilfreich für Sie? Gibt es noch andere Winter-Themen, die hier nicht aufgeführt sind? Dann hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar!

Sie möchten mehr über Pinterest erfahren? Melden Sie sich für den kostenlosen E-Mail-Kurs an und erhalten bequem Expertentipps in Ihr Postfach!

Kostenloser E-Mail-Kurs
für Pinterest
In diesem kostenlosen E-Mail-Kurs bekommen Sie in 5 Tagen die wichtigsten Dinge über Pinterest in kleinen Häppchen bequem in Ihr Postfach!
Mit der Anmeldung stimmen Sie zu, den E-Mail-Kurs und regelmäßige Tipps, sowie Neuigkeiten und Termine per E-Mail zu erhalten.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Das sollten Sie im Winter pinnen 2