Seit kurzem ist es möglich, Pinterest mit Instagram zu verbinden. Wenn Sie beide Plattformen nutzen, sollten Sie sich diese neuen Chancen nicht entgehen lassen. 

Warum Sie Pinterest mit Instagram verbinden sollten

Viele stecken in die Instagram Inhalte viel Zeit und Liebe. All die schönen Bilder wollen gemacht werden, die guten Beschreibungen geschrieben werden und die richtigen Hashtags recheriert werden. Sie wenden also viel auf, um eine entsprechende Reichweite zu erzielen und dann ist leider die Halbwertszeit eines Posts auf Instagram sehr niedrig.

Ganz anders ist dies bei Pinterest, wo die Inhalte reifen müssen und sogar noch Jahre später gute Zugriffe bringen.

Jetzt haben Sie die Chance, dies nicht nur zu verbinden, sondern auch zu messen!

>>>Klicken Sie hier für die Anleitung, wie Sie Instagram, Etsy und Youtube mit Pinterest verbinden.

Sobald Ihr Instagram mit Pinterest verbunden ist, zeigen alle Ihre Pins von Instagram nicht nur Ihr Logo (und damit auch einen Folgen-Button, wenn der Nutzer noch kein Follower ist), sondern auch Statistiken an!

Instagram Pin Statistiken

So können Sie die Wirkung eines Instagram Posts um ein Vielfaches verlängern und tun auch etwas für die Followerzahl Ihres Instagram Accounts!

Richtig pinnen von Instagram

Der einfachste Weg von Instagram nach Pinterest zu pinnen ist, wenn Sie das möglichst automatisieren. Tools wie IFTTT oder Zapier, die bis zu einem gewissen Grad kostenlos sind, können Apps miteinander verbinden und Aktionen für Sie ausführen, damit Sie nicht jeden Instagram Post umständlich manuell nach Pinterest pinnen müssen.

Bei diesen Automatisierungen fehlt Ihnen jedoch die Kontrolle, welche Inhalte gepinnt werden. Denn hier heißt es alles oder nichts!

Darum empfehle ich, von Instagram über eines der bekannten Pinterest-Automatisierungstools zu pinnen. Denn sowohl mit Viraltag* über die Explore-Funktion, als auch mit Tailwind* können Sie bequem Ihre Instagram Posts auf Pinterest planen. ( * Affiliate-Links)

Mit Tailwind von Instagram pinnen

Sie nutzen den normalen Tailwind Plan für Pinterest? Mit der Tailwind-Funktion „Pin From Instagram“, haben Sie die volle Kontrolle darüber, was wann auf Ihrem Pinterest Account von Instagram veröffentlicht wird. So können Sie sich die besten Inhalte suchen.

Instagram Tailwind pin

Wählen Sie hier beispielsweise besonders beliebte Instagram Posts aus, die auch auf Instagram schon eine hohe Reichweite hatten und planen Sie diese ganz einfach in Ihren normalen Posting Plan. Fahren Sie dafür mit der Maus über das gewünschte Bild und klicken auf „Schedule“. Dann erscheint ein Fenster, wo Sie auswählen können, auf welches Board Sie pinnen möchten und gegebenenfalls auch die Beschreibung anpassen können.

auch interessant:  Pinterest Schaufenster richtig nutzen

Denken Sie hier daran, dass die Hashtags, die Sie auf Instagram verwenden, auf Pinterest nicht gleichermaßen einzusetzen, sondern zu reduzieren und auch nur für Pinterest relevante Hashtags zu verwenden.

Ein weiteres Argument, nicht jeden Post automatisch von Instagram nach Pinterest zu pinnen: Instagram ist der Ort, wo Sie persönlich mit Ihren Followern in Kontakt treten. Pinterest dient der Inspiration, darum sind vermutlich nicht alle Ihre Instagram Bilder auch relevant für Pinterest.

Auch Posts über kurzfristige Rabatt-Aktionen oder tagesaktuelle Themen sind auf Pinterest nicht richtig eingesetzt.

Sie nutzen auch den zusätzlichen Tailwind Plan für Instagram? Dann ist das planen Ihrer Posts noch einfacher. Denn hier können Sie schon beim Erstellen mit „Amplify with Pinterest“ entscheiden, welcher Post auch auf Pinterest gepinnt werden soll.

Haben Sie Instagram schon mit Pinterest verbunden? Wie pinnen Sie Ihre Posts? Verraten Sie uns doch Ihre Vorgehensweise in einem Kommentar.

Instagram auf Pinterest