Gruppenboards Anfrage: so werden Sie nicht ignoriertEin wichtiger Faktor für Ihren Erfolg auf Pinterest sind Gruppenboards. Das wissen Sie bereits? Sie haben auch schon mehrere Anfragen gestellt, aber erhalten keine Anwort? Hier finden Sie 5 Tipps, was Sie noch tun können.


5 Tipps, wie Ihre Anfragen für Gruppenboards nicht ignoriert werden können

Wie Sie Gruppenboards finden und richtig nutzen, wissen Sie schon. Doch irgendwie werden Ihre Anfragen für Gruppenboards regelmäßig ignoriert?

Das Problem ist leider, dass die Direktnachrichten auf Pinterest oft untergehen. Man schaut nicht täglich hinein, am Handy ist diese Pinterest-Inbox aufgrund der Benachrichtigungen über neue Pins ohnehin sehr unübersichtlich und so weiter.

Gehen Sie also im ersten Schritt nicht davon aus, dass das absichtlich passiert ist, sondern überlegen Sie sich, über welche Kanäle Sie den Boardinhaber noch erreichen.

Hier finden Sie 5 Tipps, die Ihre Erfolgsaussichten erhöhen!

#1 Schicken Sie ein E-Mail

Die E-Mail-Adresse ist meist recht einfach über das Impressum der jeweiligen Homepage einfach herauszufinden. Alternativ können Sie natürlich ein Kontaktformular nutzen. Ein direktes Mail sollten Sie aber vorziehen.

Schreiben Sie gleich einen aussagekräftigen Betreff wie z.B. „Pinterest-Gruppenboard: Beitrittsanfrage“

Inkludieren Sie in den Mailtext den Link zum betreffenden Gruppenboard, den Link zu Ihrem Account und den Link zu einem Board mit Ihren Inhalten. Sie sollten auf jeden Fall ein Board haben, das nur Ihre eigenen Inhalte aufweist. Das ist nicht nur wichtig für Ihr Profil, sondern kann hierfür wunderbar als Referenz benutzt werden.

#2 Suchen Sie über andere Social Media den Kontakt

E-Mail-Adressen mit office@ oder info@ sind oftmals mit Spam überfüllt. Da kann Ihr E-Mail schnell untergehen! Finden Sie den Namen des Boardinhabers im Impressum und versuchen Sie, ihn beispielsweise Facebook zu kontaktieren.

Doch auch hier werden Nachrichtenanfragen von Nicht-Freunden oft nicht oder sehr spät gesehen. Dennoch sollten Sie es probieren!

#3 Versuchen Sie es über Facebook-Gruppen

Wenn der Pinner, den Sie suchen, ein aktiver deutschsprachiger Nutzer ist, stehen die Chancen gut, dass Sie ihn in unserer Facebook-Gruppe auftreiben. Sonst gibt es auf Facebook diverse Blogger- und Coaching-Gruppen im deutschsprachigen Raum, die ebenfalls die Chance bieten.

#4 Hinterlassen Sie bei einem Pin einen Kommentar

Sie haben die ersten drei Möglichkeiten schon versucht, aber ohne Erfolg? Dann hinterlassen Sie auf einem Pin des Boardinhabers einen freundlichen Kommentar. Markieren Sie den Besitzer auf jeden Fall mit  @. So steigen die Chancen, dass diese Nachricht auch gesehen wird.

auch interessant:  Pinterest Promoted Pins

#5 Prüfen Sie, ob Sie andere Mitglieder des Gruppenboards kennen

Klicken Sie auf die Liste der Mitpinner und prüfen Sie, ob Sie jemanden kennen. Die deutschsprachige Community ist zu den diversen Themen sehr gut vernetzt. So ist es gut möglich, dass derjenige, den Sie kennen, den Boardinhaber kennt.

Vernetzung ist das Zauberwort in der Online-Welt. In unserer Facebook-Gruppe zu Pinterest können Sie sich wunderbar mit vielen anderen aktiven Pinterest-Nutzern vernetzen. Es gibt kaum ein Thema, zu dem Sie kein Mitglied finden werden!

Sie möchten mehr über Pinterest wissen? Dann machen Sie es wie 2.000+ andere und nehmen Sie am kostenlosen Pinterest-E-Mail-Kurs teil.

Kostenloser E-Mail-Kurs
für Pinterest
In diesem kostenlosen E-Mail-Kurs bekommen Sie in 5 Tagen die wichtigsten Dinge über Pinterest in kleinen Häppchen bequem in Ihr Postfach!
Mit der Anmeldung stimmen Sie zu, den E-Mail-Kurs und regelmäßige Tipps, sowie Neuigkeiten und Termine per E-Mail zu erhalten.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
 

5 Tipps, wie Ihre Anfragen zu Gruppenboards auf Pinterest nicht ignoriert werden können.