Letzte Aktualisierung:

Der ultimative Pinterest Story Pin Guide 1

Story Pins sind eine neue Möglichkeit für Content Ersteller mit ihrem Pin eine Geschichte zu erzählen. Lesen Sie hier den Story Pin Guide und erfahren Sie das 1×1.

Was ist ein Story Pin?

Story Pin beinhalten zwischen 2 und 20 Seiten mit Bildern, Text und mehreren Links. Die Bezeichnung Story Pin assozieren wir automatisch mit Instagram Stories und so ähnlich funktioniert dieses Format auch in der mobilen Anwendung.

Instagram Stories haben aber ein Bild oder Video mit einem Thema, dann kommt die nächste Story, die schon ein ganz anderes Thema haben kann. Im Unterschied dazu sollte ein Story Pin bei einem Thema bleiben. Denn nur so können Sie eine durchgängige und schlüssige Geschichte damit erzählen.

Das Minimum bei einem Story Pin sind zwei Seiten – eine davon ist ein Titelbild. Video können Sie ebenso verwenden, aber anders als bei den Insta-Stories können Sie sich nicht einfach selbst filmen und auch nicht direkt das Video in der Story posten.

Die 4 wichtigsten Elemente eines Story Pins

#1 Die Bilder

Das Bilder sollten aufmerksamkeitsstark sein und im Format 900×1600. Hier finden Sie schon einen kleinen Unterschied im Format zu einem normalen Pin.

#2 Der Titel

Der Titel sollte kurz, prägnant und klickstark sein. Sie können hier bis zu 100 Zeichen schreiben. Hier funktionieren Listen (z.B.  Die 5 besten Tipps…) besonders gut.

#3 Der Text

Auch hier sind keywordreiche Beschreibungen ein Muss. Keyword sollten im lesbaren Text und den Bildbeschreibungen einfügt werden.

#4 Die Links

Sie können zu jeder Seite einen individuellen Link hinzufügen. Der URL Shortener bit.ly ist nicht nutzbar, andere Shortener schon. Achten Sie darauf, nicht auf jeder Seite den gleichen Link zu setzen, da dies schnell wie Spam wirkt.

Wie erstelle ich einen Story Pin?

Um einen Story Pin am Desktop zu erstellen, klicken Sie auf das weiße Plus im roten Kreis rechts oben. Wenn dort „Story Pin erstellen“ erscheint, dann haben Sie darauf bereits Zugriff.

Am Handy tippen Sie ebenfalls auf das „+“. Im nächsten Schritt können Sie dann ein Titelbild hinzufügen und bis zu 19 weitere Seiten. Ergänzen Sie Titel und Text.

Der ultimative Pinterest Story Pin Guide 2

Bild: Pinterest

Sie können natürlich auch die Größe ändern. Im 4. Bild sehen Sie das Symbol, das Sie dazu anklicken müssen. Sie können auch wie in Abbildung 5 Seiten nur mit Text erstellen.

Der ultimative Pinterest Story Pin Guide 3

Bild: Pinterest

Die Erstellung von Story Pins dauert um einiges länger als bei normalen Pins. Überlegen Sie sich daher schon vorher, welche Geschichte mit welchen Handlungsaufforderungen Sie erzählen möchten.

Bringen Story Pins mehr oder weniger Traffic als normale Pins?

Klicken Sie sich in diesem Board (am besten mit Ihrem Handy) einmal durch die gesammelten Story Pins Beispiele. Auf welche würden Sie klicken?

Über Story Pins Traffic zu bekommen kann schwieriger sein als mit einem normalen Pin. Nicht nur, dass das Format neu und ungewohnt ist auf Pinterest, ist es nicht „native“ – sprich: es ist nicht gelernt auf Pinterest links oder rechts zu wischen.

Da die Zielgruppe älter ist als auf Instagram, kann das durchaus noch dauern, bis das Format beim Nutzer richtig angekommen ist. Ebenso bedenken Sie dabei, dass die Nutzung mobil und am Desktop sehr unterschiedlich ist!

Beachten Sie dies bitte vor allem, wenn Sie Handlungsaufforderungen setzen. Ein „klicken Sie rechts“ kann am Handy funktionieren, am Desktop aber nicht.

3 Tipps für Story-Pins die Klicks bringen:

  1. Stellen Sie sicher, dass der Text lesbar ist und nicht abgeschnitten wird.
  2. Verwenden Sie statt des normalen Pinterest Bildformats 900×1600 für Ihre Story Pins.
  3. Machen Sie den Nutzer neugierig, verraten Sie im Pins selbst nicht alles und setzen Sie eine klare Handlungsaufforderung.

Auch hier gilt: testen, testen, testen.

Testen Sie, was für Ihre Nische am besten funktioniert. Und denken Sie daran, dass das Format noch immer neu ist. Verwirren Sie den Nutzer nicht mit zu vielen verschiedenen Links und Botschaften, sondern bleiben Sie einfach und klar in Ihrer Aussage und Handlungsaufforderung.

auch interessant:  Pinterest Video Pin

Soll ich Story Pins nutzen?

Neue Formate werden vom Pinterest Algorithmus zu Beginn natürlich mit mehr Reichweite bedacht.

Starten Sie daher damit, Ihre Top-Pins und Top-Beiträge als kurze Story Pins aufzubereiten. Es reicht schon, wenn Sie hier für den Anfang mit 2 Seiten beginnen und dann nach einiger Zeit prüfen, wie diese Pins gelaufen sind.

Oft gestellte Fragen zu Story Pins

Verlinkt ein Story Pin auf meine Website?
Ein Story Pin verlinkt nicht automatisch wie ein normaler Pin auf Ihre Website. Sie können aber bei jeder Seite einen Link hinzufügen. Achten Sie darauf, nicht auf jeder Seite denselben Link zu setzen. Der URL Shortener bit.ly ist nicht nutzbar, andere Shortener schon.

Vermeiden Sie nur eine Überschrift und einen Link zu zeigen. Geben dem Nutzer mehr Informationen zum Thema und machen Sie neugierig. Der gleiche Link auf jeder Seite ist unattraktiv und mindert die Qualität des Pins.

Wie viel Text kann ich einfügen?
Es sollte ein klarer Mehrwert von Text und Bild erkennbar sein. Sie können daher ruhig 1-2 Sätze schreiben. Außerdem sind gute Überschriften bei den Nutzern beliebt. Wenn Ihre Zielgruppe deutschsprachig ist, schreiben Sie auch Deutsch.

Wo füge ich Keywords ein?
Um Reichweite zu erhalten, sollten Sie – ebenso wie bei normalen Pins – einen aussagekräftigen Titel wählen und relevante Keywords im flüssig lesbar Text und den Bildbeschreibungen einfügen.

Kann ich Hashtags verwenden?
Sie können wie bei normalen Pins Hashtags. Allerdings ist hier noch wichtiger, dass sie relevant sind und nur sparsam eingesetzt werden.

Haben Sie schon Story Pins erstellt? Wie ist Ihre Erfahrung damit? Verraten Sie uns diese doch in einem Kommentar! 

Der ultimative Pinterest Story Pin Guide 4